Travelling on a Budget

Was kostet Interrail?

Was kostet Interrail?

Du träumst von Interrail – aber was kostet das Abenteuer quer durch Europa? In diesem Artikel findest du Hilfestellung zum Berechnen des benötigten Budgets – und eine sehr hilfreiche Faustregel.

Wie viel deine Interrail-Tour kostet, hängt von verschiedenen Faktoren ab – und letztlich auch von deinen Ansprüchen. Bevor wir dir von unseren Erfahrungen berichten, bekommst du erstmal Hilfestellung beim Berechnen deiner Kosten. Um zu einer Budgetvorstellung für deine Interrail-Tour zu kommen, solltest du dir folgende Fragen stellen:

Wie lange möchte ich reisen?

Die Kosten für das Interrail-Ticket hängen von der Länge des Zeitraums ab, in dem du reisen möchtest. Du hast dabei die Wahl zwischen verschiedensten Optionen. Von 3 Fahrtagen, die innerhalb eines Monags eingelöst werden müssen, bis zu freier Fahrt einen ganzen Monat lang ist alles dabei . Die Preise variieren dabei sehr stark: Von 43 bis 632 Euro pro Person. Hier findest du mehr Informationen dazu. Auch bei den Kosten für Übernachtungen und Lebensmittel ist die Länge der Reise logischerweise relevant: Je länger du unterwegs bist, desto teurer wird es.

Wohin möchte ich reisen?

Auch die Größe des Gebietes, durch das du reisen möchtest, hat Einfluss auf den Preis des Interrail-Tickets. Du hast dabei die Wahl zwischen dem One Country Pass, der nur für ein bestimmtes Land gilt, einer Kombination aus verschiedenen One County Pässen, und dem in ganz Europa gültigen Global Pass. Genauere Informationen dazu findest du hier.

Wie möchte ich Übernachten?

Die Ansprüche sind verschieden: Der Eine gibt sich mit einem bequemen Sofa beim Couchsurfen zufrieden, der Andere braucht ein eigenes Hotelzimmer. Wer aufs Budget achten muss, ist mit einem Mix aus Couchsurfing, Camping und Hostels gut beraten So bleibt ihr flexibel und könnt die Übernachungskosten gering halten. Eine Entscheidungshilfe dazu findet ihr hier.

Welche Ausrüstung habe ich?

Wie das Wort „Backpacking“ schon so schön sagt – ohne Rucksack geht gar nichts. Wer nicht schon von vergangenen Abenteuern ausgestattet ist, muss dafür Kosten einplanen. Hier ist aber definitiv die falsche Stelle zum Sparen. Besorgt euch einen Tourenrucksack, der wirklich gut sitzt – anders wird er euch die Freude am Reisen deftig vermiesen! Auch in Sachen Camping solltet ihr euch diese Frage stellen. Müsst ihr erst Zelt, Schlafsäcke und Co. besorgen? Das rechnet sich zwar langfristig, ist aber ein dicker Posten im Budget für eure Interrail-tour

Eure Kosten belaufen sich also auf folgende Posten: Zum einen fixe Preise für Interrail-Ticket und eventuelle Ausrüstung. Zum anderen optionale Kosten die weniger einfach zu überblicken sind, z.B. für Übernachtungen, Lebensmittel und andere Ausgaben wie Eintritte in Museen.

Die Faustregel: 25 Euro am Tag

Auf unseren Reisen hat sich nach und nach ein Durchschnittswert für das benötigte tägliche Budget herausgestellt: 25 Euro pro Person und Tag. Er umfasst Übernachtungen in einem gesunden Mix von Camping und Hostels, mal in teuren Großstädten und mal in günstigeren ländlichen Regionen. Gelegentliche Eintritte sind damit gedeckt, Restaurantbesuche allerdings nicht. Ein Coffee To Go hier und da ist damit möglich, ansonsten beschaffen wir uns unser Essen aber im Supermarkt.

So kannst du die Kosten für deine Interrail-Tour berechnen

Aus den aufgezählten Faktoren und unserer erprobten Faustregel (sofern dir dieser Reisestil zusagt) kannst du ganz einfach das benötigte Budget für deine Interrail-Tour errechnen:

Interrail-Ticket + Ausrüstung + Reisetage x 25 Euro = benötigtes Budget

Du hast noch mehr Fragen zu Interrail? Schreibe uns in den Kommentaren. Hier findest du die Interrail-FAQs und einen Artikel, wie Interrail funktioniert!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Blogverzeichnis - Bloggerei.de