Travelling on a Budget

Nahverkehr in London: Oyster Card

Nahverkehr in London: Oyster Card

In London ist der Öffentliche Nahverkehr für jeden Budget-Traveller unverzichtbar. Die Stadt ist einfach viel zu groß, um alles zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden. Eine der beiden günstigsten Ticket-Varianten ist die Oyster Card. Hier findet ihr alle wichtigen Infos dazu.

Die Oyster Card ist eine Prepaid-Karte, die ihr im Londoner Nahverkehr als Zahlungsmittel einsetzen könnt. Das wichtigste Argument für die Nutzung dieser Karte: Für sie gelten Sondertarife, die Fahrtpreise liegen je nach Zone teils unter der Hälfte des Normalpreises.

Wie funktioniert die Oyster Card?

Die Karte funktioniert so: Wer die Oyster Card nutzt, zahlt nur für genau die Strecke, die er tatsächlich auch gefahren ist (Pay as you go). Bei jedem Ein- und Auschecken an den Schranken der Stationen bzw. in den Bussen wird eure individuelle Distanz erfasst und der Fahrpreis entsprechend berechnet. Dabei geht die Karte sehr intelligent vor und ist ein echter Helfer in Sachen Budget. Sie bemerkt, wenn ihr nach dem Getümmel des Berufsverkehrs ab 9:30 Uhr unterwegs seid, und bucht euch dann automatisch den günstigeren Off-peak Tarif ab. Auch wenn ihr mal richtig viel unterwegs seid, findet sie automatisch den günstigsten Preis. Erreicht ihr mit eurem Vielfahren eine Summe, die einem Tagesticket der alternativen Travel-Card entspricht, sind Fahrten oberhalb dieser Grenze kostenlos.

Wo kann ich die Oyster Card nutzen?

Die Karte wird in allen Verkehrsmitteln der Londoner Verkehrsbetriebe (TFL) angenommen. Also im gesamten Netz der London Underground, in allen Bussen, auf Strecken von Docklands Light Railway, TFL Rail Services und Overground Railway.

Wo bekomme ich eine Oyster Card?

Die Oyster Card könnt ihr an allen Schaltern der Londoner Verkehrsbetriebe besorgen, also zum Beispiel in den Underground-Stationen oder in Bahnhöfen.  Alternativ bieten unzählige Geschäfte in der Londoner Innenstadt die Karte an. Achtet darauf, nicht viel zu viel Guthaben einzuzahlen. Ladet die Karte lieber später nochmal auf, das geht auch an den Automaten vor Ort. Am Ende eurer Reise können nämlich maximal 10 Pfund Restguthaben wieder ausgezahlt werden. Wichtig: Es werden 5 Pfund Pfand für die Oyster Card fällig. Die bekommt ihr, wenn ihr die Karte am Ende eurer Reise wieder abgebt, natürlich zurück.

 

(Picture by Ron Porter)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Blogverzeichnis - Bloggerei.de