Travelling on a Budget

Tate Modern: Einblick und Ausblick

Tate Modern: Einblick und Ausblick

Ein absolutes Highlight in der Londoner Museenlandschaft: Die Tate Gallery of Modern Art, kurz Tate Modern. Direkt am Ufer der Themse in einem ehemaligen Kraftwerk mit tollem Industriecharme untergebracht, findet ihr hier unzählige Werke bedeutender Künstler der klassischen Moderne und der Gegenwart – und das ganz kostenlos. Geheimtipp: Gönnt euch einen Kaffee im sechsten Stock des Museums. Der beeindruckende Ausblick über die Skyline von London ist es absolut wert!

Einblick in Moderne Kunst

Auf sechs Stockwerken tummeln sich in der Tate Modern die ganz großen Künstler: Von Vincent van Gogh, Paul Cézanne und Pablo Picasso über Henri Matisse und Salvador Dalí bis zu Andy Warhol – hier gibt es wirklich einiges zu entdecken. Besonders interessant ist die Aufteilung der Dauerausstellung. Statt klassisch den verschiedenen Epochen zu folgen, sind die Ausstellungsobjekte in der Tate Modern nach Themen wie „Dream and Poetry“ oder „Energy and Process“ angeordnet. Ihr könnt also gezielt einen Bereich ansteuern, der euch besonders interessiert. Neben dem freien Eintritt gibt es jeden Tag auch kostenlose Führungen durch das Museum zu unterschiedlichsten Schwerpunkten. Informationen, welche Touren während eures Besuchs angeboten werden, findet ihr hier.

Besonders spannend ist auch die ehemalige „Turbine Hall“ im Untergeschoss mit ihren unglaublich hohen Decken und einer tollen Akustik. Wer die Tate Modern zur richtigen Zeit besucht, kann hier eindrucksvolle Performance-Kunst erleben. Neben der kostenlosen Dauerausstellung gibt es unterschiedliche Sonderausstellungen, die mit 15 Pfund und mehr das Budget aber ganz schön belasten. Wenn euch eine aktuelle Ausstellung besonders interessiert, ist das natürlich eine Überlegung wert. Ansonsten seid ihr mit der kostenlosen Dauerausstellung aber bestens bedient – hier kann man sich wirklich stundenlang zwischen Gemälden, Skulpturen und Installation treiben lassen. Besonders an regnerischen Tagen eine tolle Option!

Ausblick über London

Auch wer Museen nichts abgewinnen kann, sollte der Tate Modern unbedingt einen Besuch abstatten. Der Grund: Im sechsten Stock des Gebäudes bietet das Tate Modern Café einen atemberaubenden Panoramablick über die Stadt. Die minimalistisch designten Sitzplätze  schmiegen sich direkt an eine riesigen  Glasfront. Unter euch könnt ihr das Treiben an der Uferpromenade der Themse beobachten, und über die berühmte Millennium Bridge bis zur direkt gegenüberliegenden St. Paul’s Cathedral schauen. Die Skyline von London sieht von hier wirklich großartig aus! Wer nicht nur einen kurzen Blick über die Stadt erhaschen möchte, sondern eine Pause einlegen will, ist hier auch mit kleinem Budget willkommen. Für rund 2,50 Pfund bekommt ihr einen Cappuccino oder andere Kaffeespezialitäten. Eine Investition, die sich wirklich lohn!

Wie komme ich hin?

Die Tate Modern lässt sich wunderbar in einen kleinen Spaziergang über die Themse integrieren. Von St. Paul’s Cathedral aus könnt ihr über die Millenium Bridge schlendern, und schon steht ihr vor dem Museum. Ihr erreicht die Tate Modern auch mit der London Underground. Fahrt mit der Jubilee Line bis Southwark oder mit der Circle bzw. der District Line bis Blackfriars. Alternativ könnt ihr die Buslinien 45, 63 und 100 bis zur Station Blackfriars Bridge Road, die RV1 und 381 bis zur Southwark Street oder die 344 bis zur Southwark Bridge Road nehmen. Die Tate Modern hat Sonntag bis Montag von 10 bis 18 Uhr geöffnet, Freitag und Samstag von 10 bis 22 Uhr.

(Picture by Christian Battaglia)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Blogverzeichnis - Bloggerei.de